GEDOK Karlsruhe Künstlerinnenforum

Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde e.V.

| Geschichte | Künstlerinnen | Fachbereiche | Aktuell | Aktivitäten | Archiv | Kontakt | Home |

5. Literaturtage Karlsruhe 2017

Lesungen von Autorinnen der GEDOK und aus Temeswar

01.10. und 03.10.2017 - Karlsburg Durlach und Friseur G'day Mate Karlsruhe

Archiv

>> Literaturtage 2017

Impressum

design created by:
© Birgit Spahlinger

Webmaster/Redaktion/
Archiv: Ute Reisner
content@art

Letzte Aktualisierung:
04.09.2017

Sonntag, 01.10.2017 um 16.00 Uhr

Henrike Bradiceanu-Persem, Temeswar
Lesung/Vortrag: Leben und Schreiben in zwei Sprachen

Literaturtage Karlsruhe 2017 Lesung Henrike Bradiceanu-Persem, Temeswar

Musikalische Begleitung: Rita Huber-Süß, Stimme

Festsaal Karlsburg Durlach, Schlossplatz, 76227 Karlsruhe-Durlach

Literatur-Staffellauf Karlsruhe-Temeswar
Die 25-jährige Partnerschaft zwischen Karlsruhe und Temeswar nimmt Fahrt auf und hat beinahe schon sportliche Dimensionen erreicht. Im Mai hat Hedi Schulitz innerhalb der Deutschen Woche das Staffelholz von Karlsruhe nach Temeswar getragen, im Rahmen der Karlsruher Literaturtage bringt nun Henrike Bradiceanu-Persem aus dem deutschsprachigen Literaturkreis „Stafette“ das Staffelholz nach Karlsruhe zurück. Bereits zum 20-jährigen Jubiläum 2012 hatten einige Literatinnen der
GEDOK die Gelegenheit, in der „Stafette“ ihre Texte in Temeswar vorzustellen. Die Mitglieder dieses Kreises sind nicht nur rumänische Autor*innen deutscher Herkunft, sondern auch Jugendliche, die Deutsch als Sprache des künstlerischen Ausdrucks gewählt haben; es sind nahezu alle Altersstufen darin vertreten. In der „Stafette“ finden sie den Raum zum Schreiben, kreativ zu sein, zu lernen und sich zu entfalten. Eine Kostprobe wird Ihnen heute serviert von der Autorin und Übersetzerin Henrike Bradiceanu-Persem, die zugleich Leiterin dieses Kreises ist.

25 Jahre Städtepartnerschaft Karlsruhe-Temeswar
In Kooperation mit dem Freundeskreis Karlsruhe-Temeswar

 

Dienstag, 03.10.2017 um 15.00 Uhr

Haarige Geschichten
mit Franziska Joachim, Hedi Schulitz, Sabine Stern

Literaturtage Karlsruhe 2017 - Haarige Geschichten  mit  Franziska Joachim, Hedi Schulitz, Sabine Stern

G'day Mate (Friseur), Akademiestr 42, 76133 Karlsruhe
Eintritt frei

Vom Scheitel bis zur Sohle, gekämmt und gebürstet: Hals über Kopf werden Haare gespalten, stehen zu Berge, wachsen auf den Zähnen, schwimmen in der Suppe, werden in Dauer- und Wasserwellen gezwängt und mit Brennscheren gebraten…

Bei so viel Haaren in der Sprache machen wir ein Süppchen daraus: Franziska Joachim erzählt von den Friseurbesuchen der Mutter in den dreißiger Jahren und von den wundervollen Torten, mit denen sich Mutter und Tochter von der Tortur erholt haben; Hedi Schulitz erinnert sich an die überbordende Haarpracht ihrer Mutter, die in den fünfziger Jahren vom Friseur Heil mit Dauerwellen gebändigt wurde; Sabine Stern entführt in das Atelier eines Künstlers, in dem die Scheren Nester bauen und der Kamm die Bürste zum Tanz auffordert. Ein letztes Haar liegt still im Wind.